Kontakt

GermanDE-CH-ATEnglish (UK)PolishPL
Loading
http://www.galamaga.eu/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.banner4dtgk-is-1.jpglink
http://www.galamaga.eu/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.2-weltweiter-degk-is-1.jpglink
http://www.galamaga.eu/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.3-10-jahre-degk-is-1.jpglink
http://www.galamaga.eu/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.banner3dtgk-is-1.jpglink
http://www.galamaga.eu/modules/mod_image_show_gk4/cache/banners.banner5dtgk-is-1.jpglink

Wann sollte ich einen freiberuflichen Übersetzer beauftragen?

Übersetzungsagenturen mit festangestellten Projektmanagern und Übersetzern sind in der Regel nur für Großunternehmen interessant, die auf internationalen Märkten präsent sind und ihre technische Dokumentation oder ihren Internetauftritt in diversen Sprachen benötigen. Anders verhält es sich, wenn Sie etwa einen mittelständischen Betrieb vertreten oder selbstständig sind und eine Übersetzung in eine einzelne Fremdsprache benötigen. Sie brauchen dann keine Übersetzungsagentur, die Ihnen aufwendiges und teures Projektmanagement anbietet, sondern einen Einzelübersetzer, den Sie direkt beauftragen können. Das Gleiche gilt, wenn Sie Privatkunde sind und zum Beispiel eine beglaubigte Übersetzung Ihrer Schulzeugnisse oder standesamtlichen Urkunden benötigen.

Für die Beauftragung eines einzelnen Übersetzers sprechen mindestens drei handfeste Vorteile!

Geringere Kosten

Übersetzungsunternehmen mit festangestellten Mitarbeitern haben ganz andere laufende Kosten als ein freiberuflicher Übersetzer. Aus diesem Grund ist es leicht nachvollziehbar, dass sie flächendeckend höhere Preise verlangen. Große Unternehmen können (und müssen) es sich leisten, denn bei umfangreichen Projekten kommt man je nach Sprachkombination und Fachgebiet ohne Projektmanagement nicht aus. Für kleinere und mittlere Unternehmen, die auf bestimmten Märkten vertreten sind und nur begrenzten Übersetzungsbedarf haben, lohnt sich diese Lösung nicht. Wenn Sie einen freiberuflichen Übersetzer beauftragen, sparen Sie Kosten, die Sie sonst ins Projektmanagement stecken müssten.

Bessere Kommunikation

Angenommen Sie möchten einen Kooperationsvertrag ins Englische übersetzen lassen. Der Übersetzer stellt fest, dass eine Formulierung mehrdeutig ist, und möchte sich mit Ihnen darüber austauschen. Wenn Sie eine Übersetzungsagentur mit der Übersetzung beauftragt haben, sieht dieser Vorgang meist so aus: Der Übersetzer (der nicht selten auswärts arbeitet) meldet sich zuerst bei seinem Projektmanager. Dieser formuliert die Frage neu und schickt sie über Umwege an den Endkunden, also an Sie. Dazwischen schaltet sich der Vorgesetzte des Projektmanagers ein, um der Sache selbst nachzugehen – schließlich möchte der Kunde betreut werden.

Aus Erfahrung weiß ich, dass diese Zwischenschritte unheimlich viel Zeit und Aufwand kosten können. Das zeigt sich vor allem bei komplexen Themen und inhaltlich anspruchsvollen Texten. Wenn es Ihnen wichtig ist, dass eventuelle Fragen, Unstimmigkeiten und Zweifel, sei es in Bezug auf die Feinheiten des Ausgangstexts oder des Zieltextes direkt und schnell ausgeräumt werden, dann sollten Sie einen freiberuflichen Übersetzer beauftragen, mit dem Sie im unmittelbaren Kontakt stehen, und der als einziger Ansprechpartner und Auftragnehmer über alle Ihre Wünsche und Ziele Bescheid weiß.

Garantierter Datenschutz

Nicht zu unterschätzen ist der Vorteil eines besseren Datenschutzes. Wenn man einen Text irgendwo in die Welt setzt, weiß man oft nicht, wo er letztendlich landet. Die Übermittlung eines vertraulichen Dokuments an eine Agentur, die Sie nicht kennen, ist keine gute Idee. Was viele nicht wissen: Zahlreiche Übersetzungsagenturen, auch die, die den Anschein eines professionellen Anbieters erwecken, sind in Wahrheit reine Vermittlungsagenturen (in der Übersetzungsbranche oft „Umtüter“ genannt). Solche Agenturen verfügen über keine angestellten Übersetzer, sondern leiten alle Aufträge an externe, nicht selten im Ausland ansässige Sprachmittler zu Dumpingpreisen weiter. Ja, Sie haben richtig verstanden: Ihr streng vertraulicher Vertragsentwurf oder die Beschreibung Ihres neuesten Produkts, das gerade erst auf den Markt kommen soll, befindet sich nicht mehr bei der Agentur, die Sie beauftragt haben, sondern an einem ganz anderen, nicht näher bestimmbaren Ort. Davon werden Sie aber niemals erfahren.

Dieses Risiko ist minimiert, wenn Sie einen freiberuflichen Übersetzer, der alle Aufträge selbstständig und in eigener Verantwortung ausführt, direkt beauftragen. Sie überlassen Ihre Unterlagen einer konkreten Person mit dem Wissen, dass sie diese im Zweifelsfall für jeglichen Schaden haftbar machen können. Noch sicherer können Sie sein, wenn Ihr Übersetzer in Deutschland ansässig, entsprechend versichert, staatlich geprüft und gerichtlich beeidigt ist.

Profitieren Sie von meinen Qualifikationen und professioneller Arbeitsweise:

ü Staatlich geprüft als Übersetzer und Dolmetscher
ü Allgemein ermächtigt und allgemein beeidigt beim Landgericht Frankfurt und Oberlandesgericht Koblenz
ü Vermögensschaden- und Betriebshaftpflichtversicherung für Übersetzer und Dolmetscher der Boss Assekuranz
ü Eigenverantwortliche Bearbeitung aller Aufträge
ü Mitglied des renommierten Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer BDÜ
ü Sprachwissenschaftliches Magisterstudium an der Goethe-Universität Frankfurt und Cardiff University
ü Absolvent der Europaschule Deutsch-Polnisches Gymnasium Löcknitz
ü 10 Jahre Erfahrung im Übersetzen und Dolmetschen
ü Freiberufler in Vollzeit = flexibel und immer für Sie erreichbar!