Doskonalenie zawodowe

Flaggen Dreieck

Galamaga Translations ist Mitglied im BDÜ

Uebersetzer.eu Premium Mitglied

SDL Trados Studio - Software

Across Logo

Ten adres pocztowy jest chroniony przed spamowaniem. Aby go zobaczyć, konieczne jest włączenie w przeglądarce obsługi JavaScript.

(+49) 06131 6064914

https://www.galamaga.eu/downloads/Online-Anfrage_Logo_PL.jpg

tłumaczenia akceptowane przez wszystkie urzędy

ochrona ubezpieczeniowa

doradztwo w cenie

na życzenie poświadczenie kwalifikowanym podpisem elektronicznym

Blog

  • Übersetzen von Führerscheinen - alles, was Sie wissen müssen

    Im Rahmen der Übersetzung ist höchste Präzision gefragt, um ein Ergebnis sicherzustellen, aus dem hervorgeht, welche Fahrzeuge geführt werden dürfen. In manchen Fällen ist es notwendig, Fußnoten mit zusätzlichen Erläuterungen hinzuzufügen. Eine Klassifizierung erfolgt von Amts wegen und liegt im Ermessen der Führerscheinstelle. Allerdings kann ein engagierter Übersetzer auf die Besonderheiten einer Fahrerlaubnisklasse hinweisen und eine mögliche deutsche Entsprechung vorschlagen, was bisweilen intensive Recherche voraussetzt.

  • Legalizacja, apostille, uwierzytelnienie - czyli dokładnie co?

    Legalizacja to potwierdzenie autentyczności zagranicznego dokumentu urzędowego przez pracownika konsulatu kraju, w którym dokument ma zostać użyty. Apostille potwierdza (podobnie jak legalizacja) autentyczność dokumentu urzędowego, jest ona jednak wystawiana przez urząd kraju wydającego sam dokument. Oznacza to, że w przypadku apostille nie jest konieczny udział urzędnika obcego kraju, w którym dokument ma zostać użyty.

  • Sprachmittler als Sachverständige

    Die primäre Aufgabe eines Übersetzers oder Dolmetschers besteht darin, Inhalte in eine andere Sprache originalgetreu und neutral zu übertragen. Allerdings kommt es vor, dass die sprachmittlerische Tätigkeit (entweder mündlich während einer Verhandlung oder schriftlich im Rahmen eines Gutachtens) eine dezidiert wertende Qualität bekommt, wenn beispielsweise in einem Rechtsstreit beurteilt werden muss, ob bestimmte Ausdrücke oder Äußerungen von Dritten korrekt wiedergegeben wurden, ob diese von einem Muttersprachler (ggf. in einem bestimmten Dialekt) stammen, oder ob vorgelegte Urkunden landestypische Sprachmerkmale aufweisen.