Ihre Vorteile auf einen Blick

 

VOLLE VERFÜGBARKEIT: Ich beschäftige mich hauptberuflich mit dem Übersetzen und Dolmetschen und bin auch bei kurzfristigen Aufträgen für Sie erreichbar.

PROFESSIONELLE ARBEITSWEISE: Ich nehme jeden Auftrag ernst und verwende einen Ausdruck in meiner Übersetzung nur dann, wenn ich hundertprozentige Sicherheit erlangt habe, dass er richtig ist. Übersetzungen, für die man sich Zeit nimmt und die daher in der Konsequenz fehlerfrei sind, ersparen Ihnen unnötigen Ärger und zusätzliche Verluste von Geld und Zeit.

 

FAIRE PREISE FÜR BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNG: Grundsätzlich wird das Honorar nach Normzeilen gemäß dem Gesetz über die Vergütung von Dolmetschern und Übersetzern (JVEG) in Rechnung gestellt. Diese Abrechnungsmethode ist besonders fair für Sie als Kunden, weil Sie immer für die tatsächliche Textmenge eines Dokuments zahlen. In bestimmten Fällen können Sie die Kosten sogar zurückerstattet bekommen!

 

SONDERLEISTUNGEN: Auf Wunsch erhalten Sie einen Scan der beglaubigten Übersetzung per E-Mail ohne weitere Kosten. Sie können den Text schon vor Abholung bzw. postalischer Zustellung verwenden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Übersetzung mit qualifizierter elektronischer Signatur zu versehen.

GUTSCHEINE: Als Privatkunde erhalten Sie für Ihren ersten Auftrag einen Wertgutschein. Der einmalige und nur Ihnen zugewiesene Gutscheincode hat unbefristete Gültigkeit.

 

RÄUMLICHE PRÄSENZ: Grundsätzlich können Ihre Übersetzungsaufträge per E-Mail oder Post abgewickelt werden. Wenn Sie mir Ihre vertraulichen Dokumente im Original persönlich übergeben möchten, dann können Sie dies in meinem Büro in Mainz tun.

 

ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Tausende von zufriedenen Privatkunden, Unternehmen, Übersetzungsbüros und internationalen Anwaltskanzleien sind mein überzeugendstes Aushängeschild. Zum Nachweis der Qualität meiner Übersetzungsdienste finden Sie auf meiner Homepage zahlreiche Referenzschreiben von meinen Kunden.

 

BRANCHENKENNTNIS: Als Mitglied des renommierten Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) habe ich die Möglichkeit, intensiven Erfahrungsaustausch mit Kollegen zu betreiben. Sie profitieren von meinen Kenntnissen der Branche, indem ich Ihnen unter anderem bewährte Übersetzer für andere Sprachen empfehlen kann.

Flaggen Dreieck

Galamaga Translations ist Mitglied im BDÜ

Uebersetzer.eu Premium Mitglied

SDL Trados Studio - Software

Across Logo

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(+49) 06131 6064914

https://www.galamaga.eu/downloads/Online-Anfrage_Logo_DE.jpg

beglaubigte und staatlich anerkannte Übersetzung

präzise und rechtssicher

mit Versicherungsschutz

DSGVO-konform

inklusive kostenloser Beratung

auf Wunsch mit digitaler Beglaubigung (QES) und Legalisation/Apostille

Blog

  • Ermächtigt, beeidigt, staatlich geprüft? – Eine Orientierungshilfe

    Bei der Suche nach einem Übersetzungsdienstleister werden Sie auf unterschiedliche Berufsbezeichnungen stoßen. In jedem Fall sollten Sie die Unterscheidung zwischen „Übersetzer“ und „Dolmetscher“ im Auge behalten. Während sich Übersetzer ausschließlich mit geschriebenen Texten befassen, übertragen Dolmetscher mündlich gesprochene Reden in eine andere Sprache. Problematisch ist, dass weder der Übersetzer- noch der Dolmetscherberuf rechtlich geschützt sind.

  • Übersetzen in Europa – 24 Amtssprachen in Straßburg, Brüssel und Luxemburg. Wie funktioniert das?

    Die Europäische Union umfasst derzeit 28 Mitgliedsstaaten und eine Bevölkerung von über 500 Millionen. Die EU hat 24 Amtssprachen, mit denen bei den zahlreichen Organen und Gremien gearbeitet werden muss. Wie funktioniert die Kommunikation, ohne dass es zu einem Szenario wie beim biblischen „Turmbau zu Babel“ kommt und alles in einem heillosen Chaos endet?

  • Wird eine beglaubigte Übersetzung aus Deutschland im Ausland anerkannt?

    Ich übersetze seit Jahren regelmäßig Dokumente ins Englische und Polnische und versehe sie mit Beglaubigungsvermerken unter Berufung auf meine allgemeine Ermächtigung beim Landgericht Frankfurt. Ich habe noch nie von einem Fall gehört, dass eine von mir erstellte beglaubigte Übersetzung im Ausland nicht anerkannt worden wäre.